Blog

Erkenne den Mehrwert von Werbegeschenken und steigere deinen Geschäftserfolg!

Jeder bekommt gerne Geschenke. Genau deswegen nutzen unendlich viele Firmen und Unternehmen genau diesen Vorteil und geben ihren bestehenden Kunden oder gerade auch potenziellen Kunden kleine Werbegeschenke mit auf den Weg, um diesen eine Freude zu machen und dann unterbewusst auch im Gedächtnis dieser potenziellen Kunden zu bleiben.

Generell kann also gesagt werden, dass es sich lohnt Werbegeschenke zu verteilen! Die Arten von Werbegeschenken könnten unterschiedlicher kaum sein, sodass für jedes Unternehmen etwas dabei ist. Der Kreativität sind quasi kaum Grenzen gesetzt - ganz egal an welche Altersklasse oder Interessengruppe man Werbegeschenke verteilen möchte.

Lohnt es sich, Werbegeschenke zu verteilen?

Rein unvoreingenommen betrachtet lohnt sich die Verteilung von passenden und angebrachten Werbegeschenken aus vielen Gründen. Erstens macht man dem Kunden damit eine Freude, sodass dieser eine emotionale Bindung zum Unternehmen aufbaut und diese so positiv im Gedächtnis behalten wird.

Zweitens wird dem Kunden das Unternehmen bei jeder Verwendung des Werbegeschenks wieder in Erinnerung gerufen, wenn auch nach einer Zeit nur noch unterbewusst. Drittens kann so ganz nebenbei noch Werbung für das Unternehmen gemacht werden, wenn man zum Beispiel bedruckte Flaschenöffner verschenkt. Ein Kunde, der diesen hat, benutzt den in Anwesenheit von Freunden oder verleiht ihn. So können andere auf die Firma aufmerksam werden und holen sich eventuell sogar Feedback bei dem Besitzer des Flaschenöffners, der dann hoffentlich nur Positives zu berichten hat.

Werbegeschenke können also auch für Mund-zu-Mund-Propaganda sorgen, die das Unternehmen positiv dastehen lässt. Greift man auf Fakten und Studien zurück, so findet man ähnliche Ergebnisse. Der GWW, Gesamtverband der deutschen Werbeartikel-Wirtschaft, führt seit 2011 Studien zu diesem Thema durch.

Nach der aktuellen Studie beträgt die Werbeerinnerung durch das Werbegeschenk 95%, was enorm höher ist als die Werbeerinnerung durch Werbespots und Radiowerbung. Zusammengefasst lässt sich also sagen, dass sich die Verteilung von passenden Geschenken absolut lohnt.

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in der Cookie-Policy von Google unter https://policies.google.com/technologies/types?hl=de.

Welchen Kriterien muss ein Werbegeschenk entsprechen, damit es seine Zwecke erfüllt?

Es gibt einige Punkte, die unbedingt beachtet werden sollten, wenn man darüber nachdenkt Werbegeschenke anfertigen zu lassen, damit sichergestellt wird, dass diese auch gut ankommen werden und nicht direkt in den Müll wandern. Zum einen sollten die Geschenke Sinn machen und irgendwie zum Unternehmen passen.

Wenn ein Unternehmen, das besonders für Nachhaltigkeit steht, Werbegeschenke in Plastiktüten verteilt, dann kann das eher schädigend für das Unternehmen sein, da Plastiktüten und Nachhaltigkeit nicht zusammenpassen. Genauso wenig würde es Sinn machen Handwärmer im Sommer zu verteilen, da die dann vermutlich direkt in der hintersten Ecke des Kunden landen würden und bis zum Winter hin schon in Vergessenheit geraten würden.

Der Kunde sollte durch das Werbegeschenk also direkt an das Unternehmen erinnert werden und sich auch irgendwo verstanden fühlen. Außerdem ist natürlich wichtig, dass das Firmenlogo und eine Kontaktmöglichkeit, also eine Handynummer oder eine E-Mail Adresse oder auch eine Website, irgendwo auf dem Artikel vermerkt sind, damit der Kunde weiß an wen er sich wenden sollte, wenn er den Service der Firma mal benötigt.

Kreative Werbegeschenke für Messen & Events - 22 Tipps & Ideen dafür, was gut ankommt

Wenn man sich dann entscheidet Werbegeschenke für sein Unternehmen bedrucken zu lassen, dann muss man natürlich entscheiden, was man überhaupt bedrucken lassen möchte. Da gibt es unendlich viele Möglichkeiten und Ideen, bei der Auswahl sind der Kreativität wirklich absolut keine Grenzen gelassen.

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in der Cookie-Policy von Google unter https://policies.google.com/technologies/types?hl=de.

Hier sind 22 Tipps und Ideen dazu welche Werbegeschenke gut ankommen und welche Möglichkeiten man somit in Betracht ziehen könnte.

1. Ein ganz einfacher Klassiker, der immer funktioniert sind einfach Kugelschreiber. Kugelschreiber benutzt so gut wie jeder wirklich jeden Tag, man nimmt sie mit an andere Orte, sodass auch andere Menschen diese zu sehen bekommen und so möglicherweise auf die Firma oder das Unternehmen aufmerksam gemacht werden und teilweise sind Kugelschreiber wahre Wanderartikel, weil man mal einen hier vergisst, mal einen da, und dieser dann so in neue Hände gerät, die das Unternehmen dann vielleicht auch ganz neu kennenlernen.

Der einzige Nachteil hier ist die absolute Masse an Kugelschreibern, die verteilt werden. Man hebt sich damit nicht ab und kann schnell untergehen. Ein guter Zusatzartikel sind sie trotzdem. Gerade wenn man an Messeständen Formulare hat, die potenzielle Kunden ausfüllen kann, sieht es auch einfach wesentlich professioneller aus wenn man die eigenen Kugelschreiber parat liegen hat, als wenn man einfach irgendwelche vor Ort hat, die möglicherweise noch für ein anderes Unternehmen Werbung machen.

Kugelschreiber sind wahre Allrounder, die jedem Unternehmen eine gewisse Brand Alliance geben und deswegen gut funktionieren. Vielleicht nur nicht als einziges Werbegeschenk.

2. Eine weitere sehr gute Idee sind bedruckte USB Sticks. Auf dem USB Sticks kann man dann nämlich auch relevante Informationen zu dem Unternehmen lagern, sodass dieser Kunde, sobald er seinen USB Stick anschließt nochmal eine Zusammenfassung des Unternehmens nachlesen kann.

Außerdem sind USB Sticks Gegenstände, die viele Leute täglich anwenden und so oft in der Hand haben. Ein wirklich praktisches Geschenk über das sich Leute freuen, da man sich ja USB Sticks ansonsten kaufen muss. Mit so einem Geschenk kann man Kunden emotional an sich und das Unternehmen binden.

Natürlich ist es wichtig das Logo auf den Stick zu drucken und wirklich Informationen auf dem Stick zu haben, damit der Kunde nicht vergisst, von wem er den Stick hat und was ihm oder ihr das Unternehmen abgesehen von kostenlosen USB Sticks bieten kann.

3. Gut ankommen tun natürlich besonders ausgefallene Werbeartikel, die originell, außergewöhnlich und kreativ sind. Darunter können technische Gadgets fallen, die vielleicht neu auf dem Markt sind oder interessant bedruckte Kaffeetassen. Wichtig ist bei der ausgefallenen Kategorie, das es zum Produkt oder zum Unternehmen passt und dem Kunden einen Mehrwert bietet.

Hat man zum Beispiel eine interessante Firmen Farbe wie pink oder rot, so kann man Lippenstifte oder Nagellacke in genau dem Ton drucken und hebt sich damit absolut vom Rest der Werbegeschenke ab. Oft haben Firmen ja auch eine Farbe, die nur sie verwenden dürfen, sodass eine Lippenstiftfarbe oder ähnliches wirklich ein Unikat wäre.

Außergewöhnliche Giveaways bleiben dem Kunden gerade auf Messen, bei denen er oder sie mit Kugelschreibern fast schon beworfen werden, natürlich viel besser im Kopf.

4. Gut ist es auch begehrte Werbegeschenke anzubieten. So spricht sich zum Beispiel auf Messen auch mal rum, dass man besonders gute Werbegeschenke anbietet, sodass dadurch automatisch mehr Besucher am eigenen Messestand generiert werden.

Zum Beispiel kann man Notizbücher mit dem Logo bedrucken lassen, was etwas ausgefallener sein könnte. Hauptsache man ist die einzige Person mit genau diesem Werbegeschenk, sodass Kunden einen zusätzlichen Anreiz haben um an genau diesen Messestand zu kommen und dann letztendlich auch eine Beratung und einen Überblick zum Unternehmen zu bekommen, denn so können leicht neue Kunden generiert werden.

5. Giveaways sind starke Sympathieträger, da ja jeder gerne Geschenke bekommt. Außerdem sorgen sie nachgewiesen für eine bessere und nachhaltigere Kundenbindung. So kann man auch besondere Werbegeschenke für Frauen verteilen.

Wie zum Beispiel Lippenstifte und Nagellacke in der Farbe des Unternehmens. Wenn es irgendwie zum Unternehmen passt, kann man auch anderweitige Hygieneartikel für Frauen verteilen. Hauptsache es passt zum Unternehmen und ist ein interessantes Geschenk.

6. Einer der effektivsten und gleichzeitig kostengünstigsten Wege zur Kundenbindung ist das Verteilen von Giveaways. So liegt man zum Beispiel immer richtig damit Coffee to go Becher zu verteilen, da die so gut wie jeder gebrauchen kann und durch das Logo auf dem Becher auch nicht das Unternehmen vergessen. Wenn man dann noch Kaffee am Messestand anbietet, den der Kunde direkt aus dem Becher trinken kann, dann unterstreicht man dabei nicht nur die Nachhaltigkeit des Unternehmens, sondern kann den Kunden eventuell auch noch länger am Messestand halten und informieren.

7. Für Firmen lohnenswert ist es auch Kooperationen mit anderen Firmen einzugehen. Gibt es zum Beispiel eine neue Firma, die Notizblöcke herstellt? Vielleicht lässt diese sich darauf ein kostenlos Produkte zur Verfügung zu stellen, die dann mit dem Firmenlogo bedruckt werden können.

So spart man selbst an Kosten für die Notizblöcke und beide Seiten gewinnen. So kann man wirklich einzigartige Werbegeschenke erschaffen, da eine solche Firma sicherlich nicht mit 29 verschiedenen Firmen kooperiert.

8. Give Away Artikel wie kleine Gummibärchen mit dem Logo, Lollis oder Schokolade kommen auch immer gut an. Gerade wenn auch der Messe auch jüngere Menschen anwesend sind, kann mit solchen Artikeln wirklich gepunktet werden. Das sind zwar keine unbedingt nachhaltigen Werbeartikel - denn hat man sie gegessen, sind sie nun mal weg - aber dafür assoziiert der Kunde nach dem Verzehr automatisch etwas Positives mit dem Unternehmen.

9. Heutzutage sind auch Jutebeutel eine sehr gute Werbeartikel Möglichkeit. Man kann den Beutel mit dem Logo des Unternehmens bedrucken lassen und mit hoher Wahrscheinlichkeit wird der Kunde den Beutel nutzen - auf Grund des Nachhaltigkeitsaspekts und der Ausschließung von Plastiktüten, der immer relevanter wird - und sich nicht nur über so ein praktikables Geschenk freuen, sondern auch noch automatisch Werbung für das Unternehmen machen. Automatische Win Win Situation.

10. Wie schon erwähnt macht es Sinn Werbegeschenke zu verteilen, die irgendwo zum Unternehmen passen. Hat man beispielsweise ein Unternehmen, das Getränke in Flaschen anbietet, so würde es Sinn machen dazu passend Flaschenöffner zu verschenken. So kann der Kunde den Artikel verwenden, während er auch das Produkt des Unternehmens nutzt und behält dies so sehr viel wahrscheinlicher im Kopf.

11. Den 10. Punkt kann man quasi auf alles anwenden. Von Handy Anbietern, die Screen Reiniger mit Logo verschenken bis hin zu Schmuckherstellern, die Silberreiniger verteilen. Wenn das Geschenk zum eigentlichen Unternehmen passt, dann assoziiert der Kunde den Gegenstand direkt mit dem Produkt des Unternehmens.

Und das ist ja das eigentliche Ziel der ganzen Verteilung von diversen Werbeartikeln: dass der Kunde sich emotional an die Firma bindet und bei der Nutzung des Werbeartikels an das Produkt oder den Service des Unternehmens denkt.

12. Etwas ganz Besonderes sind personalisierte Werbeartikel. Wenn man einen Kunden besonders wertschätzen möchte, dann kann man ihm oder ihr einen personalisierten Werbeartikel nach Hause schicken. Das kann von einer Tasse bis hin zu einem Notizbuch eigentlich alles sein, Hauptsache es ist auf den Kunden personalisiert.

Erwartet man bei einem Event bestimmte Kunden kann man ihnen die personalisierten Geschenke auch dort geben und muss sie nicht extra zu der Person nach Hause schicken lassen. So garantiert man, dass der Kunde sich wertgeschätzt fühlt und sich dem Unternehmen noch näher fühlt und sehr wahrscheinlich wieder auf dieses Produkt oder den Service zurückgreift.

13. Auch Werbegeschenke für Kinder zu haben ist sinnvoll. Gerade auf Messen auf denen auch Kinder erwartet werden, lohnt es sich kleine Spielzeuge oder Snacks dazuhaben, da auch wenn die Messe nicht Kinder thematisch ist, die Eltern teilweise mit ihren Kindern kommen.

Bekommen diese dann ein Geschenk, obwohl die Firma nicht auf Kinder spezialisiert ist, wirkt das sehr freundlich und besonders eben auf die Eltern sehr positiv. Außerdem können die Kinder sich mit dem Geschenk beschäftigen, während man die Eltern informiert und man riskiert somit nicht, dass die Kinder die Eltern zu einem für sie selbst interessanten Stand ziehen wollen.

14. Eine gute Idee sind auch Werbemittel im Bereich des Autozubehöre als Geschenk einzusetzen. Von Schwämmen zu Duftbäumchen kann das alles sein. Damit kann jeder Autobesitzer etwas anfangen und man hebt sich definitiv von der Masse der Kugelschreiber ab.

Außerdem fahren die meisten Menschen so gut wie täglich Auto, sodass sie mit dem Werbegeschenk sehr wahrscheinlich täglich in Berührung kommen würden.

15. Ein beliebtes Technik Gadget sind auch Ladekabel für Iphones oder andere Handy mit dem USB Ende. Technische Geräte aufladen muss jeder so gut wie täglich, sodass man auch hier wirklich täglich mit dem bedruckten Gerät in Berührung kommt.

Abgesehen davon sind bedruckte Kabel nicht teuer, wirken aber trotzdem wie ein hochwertiges und besonderes Geschenk. Wieder eine Win Win Situation. Technische Geschenke und Gadgets sind generell ein gutes Werbegeschenk, weil es sehr innovativ und hochwertig wirkt und der Kunde so ein gutes Erlebnis geliefert bekommt.

16. Wichtig ist es auch etwas Innovatives zu verschenken. Ein Produkt, das die Kunden eventuell so noch gar nicht kennen. Denn auch so etwas bleibt natürlich besser hängen wie der 22. Kugelschreiber des Tages. Zum Beispiel gibt es Bleistifte, die oben an der Spitze einen Sonnenblumensamen eingebaut haben.

Wenn man den Bleistift abgenutzt hat, dann pflanzt man den letzten oberen Teil quasi ein und dann wächst dort eine Sonnenblume. Das ist innovativ und smart, denn das man die Blume einpflanzen kann, setzt voraus, dass man den Stift abgenutzt hat, was wiederum bedeutet, dass der Kunde den Stift oft verwenden wird und dann oft an die Firma denkt.

Dann wenn die Blume wächst, wird der Kunde vermutlich jedes Mal, wenn er die Blume sieht, wieder an die Firma denken. Ein sehr nachhaltiges und innovatives Geschenk also. Und genau so sollten Werbegeschenke sein, die sich von der Masse abheben wollen. Gerade auf Messen mit einem unfassbar großen Angebot ist das wichtig.

17. Ein weiterer Klassiker sind Feuerzeuge mit dem Logo des Unternehmens. Viele Menschen haben Feuerzeuge in der Tasche, ob zum Rauchen oder zum Anzünden von Kerzen. Fakt ist: Feuerzeuge kommen oft zum Einsatz und sind auch Wander Gegenstände, die man hier mal weitergibt und mal dort vergisst, sodass Feuerzeuge zusätzlich Werbung machen.

Genau wie Feuerzeuge sind auch Schlüsselanhänger ein beliebtes Werbegeschenk. Praktisch und kann jeder gebrauchen, besonders bei Schlüsselanhängern kann man schauen, dass diese etwas Besonderes sind. Also mit USB Stick oder kleiner Taschenlampe. Sodass der Kunde einen Mehrwert sieht und sich das Produkt wirklich an den Schlüssel macht und bestenfalls täglich sieht.

18. Ein weiterer Werbeartikel, der die Kundenloyalität erhöhen kann, sind RFID Schutzhüllen. In die Schutzhüllen steckt man Bankkarten, damit niemand Unbefugtes die Daten der Karte auslesen kann. Gerade Bankkarten nutzt jeder viel, sodass er oder sie auch oft das bedruckte Logo auf der RFID Schutzhülle zu sehen bekommt.

Besonders Unternehmen, die irgendwie Sicherheit verkörpern wollen, können so ein Werbeartikel gut wählen, um sich damit auch selbst zu repräsentieren. Diese Art von Schutzhüllen sind nicht teuer und relativ neu auf dem Markt, sodass nicht jeder Kunde sowieso schon hunderte dieser Hüllen zu Hause rumliegen hat. So ein Geschenk ist wieder sehr individuell und wird die Kunden zufrieden stellen.

19. Seit den Anfängen der Werbeartikel beliebt sind Post Its und Notizblöcke, denn die liegen auf jedem Schreibtisch und werden wirklich täglich benutzt. Deswegen sind diese sehr beliebt und gehen wohl nie aus dem Give Away Mode.

Die Give Aways sind nicht teuer und daher praktisch für die Unternehmen und letztendlich auch praktisch für den Verbraucher. Wichtig ist natürlich das Logo passend zu platzieren, sodass noch genug Platz für die Notizen des Kunden bleiben und er oder sie die Blöcke dann auch wirklich verwendet.

20. Etwas ausgefallener ist die Idee Regenschirme bedrucken zu lassen. Klar, die kommen nur an Regentagen raus, aber dann sind die für den Kunden praktisch, zaubern ihm eventuell ein Lächeln ins Gesicht, wenn er an das Unternehmen, das da dahintersteckt, denkt und außerdem sehen viele Menschen draußen den Regenschirm und sehen so auch einmal mehr das Logo des Unternehmens.

Regenschirme gibt es garantiert nicht an jedem Messestand, kann aber wirklich jeder Messebesucher gebrauchen, wodurch es ein besonderes Geschenk ist, das sich eben einfach von der Masse abhebt und etwas Besonderes ist.

21. Ebenfalls etwas ausgefallener ist der Druck auf Socken und die Verteilung dieser auf Messen oder Firmenevents. Diese kann man schlicht mit dem Logo der Firma gestalten, aber auch in den Firmenfarben mit dem Logo.

Socken sind nämlich praktisch, braucht jeder, ziehen die Kunden garantiert an und ist super ausgefallen und nicht teuer in der Produktion. Und auch hier: ist man zu Besuch irgendwo, wo man seine Schuhe ausziehen muss, sind ausgefallene Socken eigentlich immer ein Thema. Wieso also nicht die Firma der Socken zum Thema machen, gerade wenn die in der Farbe der Firma und mit dem Logo gestaltet sind. So fühlt sich der Kunde garantiert verbundener zum Unternehmen.

22. Eine Art von Werbegeschenk, die sich wirklich gut anbietet, ist etwas Lokales zu verschenken. Ist man zum Beispiel ein Unternehmen aus Bayern, dann könnte man Lebkuchenherzen bedrucken lassen oder kommt die Firma sogar ursprünglich aus einem anderen Land, dann kann man etwas aus dem Land verschenken, was trotzdem noch zum Unternehmen passt.

So merkt der Kunde sich zusätzlich zum Service oder Produkt des Unternehmens auch noch Fakten über das Unternehmen und freut sich über das gut bedachte Geschenk.

werbegeschenke-infografik

Geeignete Anlässe für Unternehmen Werbegeschenke zu verteilen

Es gibt jede Menge Anlässe für Unternehmen auf Werbegeschenke zurückzugreifen, wie zum Beispiel Messen, Firmenevents und Infoabende. Gerade auf Messen sind Werbegeschenke gang und gäbe, man kann fast sagen, dass Messen und Werbegeschenke einfach zusammengehören.

Denn jeder Messebesucher nimmt gerne kostenlose Werbegeschenke mit nach Hause. Aber auch zu besonderen Anlässen wie Weihnachten oder Ostern lohnt es sich auch bestehenden Kunden eine kleine Aufmerksamkeit zu schenken.

Eigentlich lohnt sich die Verteilung von Werbegeschenken bei quasi jedem Touchpoint mit mehreren Kunden und jeder Anlass, der gefeiert wird (also zum Beispiel Feiertage oder runde Firmengeburtstage) sind ein Anlass für Werbegeschenke, denn da fühlen Kunden sich beachtet und bauen eine emotionale Bindung zum Unternehmen auf.

Welche Werbegeschenke sich lohnen und wieso

Wie schon erwähnt lohnen sich Werbegeschenke wissenschaftlich nachgewiesen, da sie eine gewisse Loyalität des Kunden gegenüber dem Unternehmen aufbauen, die sich lohnt und dem Unternehmen Mehrwert bietet.

Insbesondere Werbegeschenke, die innovativ und kreativ sind, zum Unternehmen passen und die dem Kunden einen Mehrwert bieten sind beliebt und werden vom Kunden täglich benutzt. Jedes Mal, wenn der Kunde das Produkt verwendet, denkt er an das Unternehmen und behält dies so klar im Hinterkopf.

Bei Gegenständen, die auch die Außenwelt zu sehen bekommt, macht der Kunde so noch ganz nebenbei Werbung für das Unternehmen. Gute Werbegeschenke sind also eine wahre Win Win Situation für den Kunden und das Unternehmen. Bedrucken von Werbegeschenken lohnt sich und sollte unbedingt getan werden.

Mehr Information zu diesem wichtigen Thema findest du hier:

Steigere mit dem richtigem Werbegeschenk deinen Geschäftserfolg!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.